Studierende Kategorien

  • Allgemeine Informationen für Studierende

  • 2G/3G-Regel an der Universität

    Für Teilnahme an Präsenz-Lehrveranstaltungen und -Prüfungen, aber auch für alle weiteren Veranstaltungen der Universität ist entsprechend Landes-Verordnung ein 3G-Nachweis nicht mehr erforderlich.

    #SL #ÖA 01.04.2022

  • Arzt/Ärztin

    Wen soll ich kontaktieren, falls ich mich krank fühle und eine/n Ärzt*in sehen möchte?

    Stand: 26. März 2020

    Bitte kontaktieren Sie dort, wo Sie sich zur Zeit aufhalten, eine/n niedergelassene/n Ärzt*in per Telefon. Reisen Sie nicht zu Ihrem*r Hausärzt*in, falls diese/r in einem anderen Ort praktiziert.

    Eine Übersicht über Ärzt*innen finden Sie hier:
    https://www.arztauskunft-niedersachsen.de/ases-kvn/

  • Barrierefreiheit

    Ein barrierefreies Studium hängt nicht zuletzt auch mit barrierefreier Lehre zusammen. Aus diesem Grund wurden von der Beauftragten für Studierende mit Behinderungen und chronischen Erkrankungen Hinweise für Lehrende zusammengestellt, wie diese ihre digitale Lehre zugänglicher für Studierende mit gesundheitlichen Beeinträchtigungen gestalten können. Das Dokument (pdf) ist für Lehrende unter www.uni-goettingen.de/barrierefrei-studium zu finden.

    Im Rahmen der Teilnahme der Universität Göttingen am Diversity-Audit „Vielfalt gestalten“ des Stifterverbandes hat die Abteilung IT Handreichungen und Checklisten erarbeitet, die Studierenden, Lehrenden und Mitarbeitenden Hinweise zur barrierefreien Erstellung von Dokumenten, Präsentationen und Webseiten liefern. Diese und weitere Tipps sind abrufbar auf der Webseite der Stabsstelle Chancengleichheit und Diversität unter dem Link Diskriminierungsschutz im digitalen Lehren und Lernen

    #CD 26.05.2020

  • Beratungsstellen
  • Bibliothek

    Für Fragen rund um den Betrieb der Universitätsbibliothek während der Pandemie hat die SUB ein FAQ erstellt. Auf der gleichen Website finden Sie auch einen Kontakt, den Sie anmailen können, falls Ihr Anliegen nicht dabei sein sollte.

  • Campus-Covid-Screen-Programm (CCS)

    Das Projekt Campus-Covid-Screen bietet Studierenden und Mitarbeiter*innen der Universität Göttingen die Möglichkeit einer regelmäßigen, freiwilligen Testung auf eine Infektion mit SARS-CoV-2.

    Es steht allen Studierenden und Mitarbeiter*innen nach einer vorherigen Anmeldung (siehe unten) kostenlos zur Verfügung.


    Weitere Infos: https://www.uni-goettingen.de/de/631931.html

    Besondere Hinweise zu den Ergebnis- und Befundmitteilungen aus dem CCS

  • Diskriminierungsschutz

    Unter dem Link „Wegweiser: Umgang mit Diskriminierung an der Universität Göttingen“ erhalten Betroffene, Beobachter*innen, Beratende und andere Interessierte Antworten auf die Fragen:

    • Was ist Diskriminierung und wie erkenne ich sie?
    • Was kann ich tun?

    Die Webseite Diskriminierungsschutz im digitalen Lehren und Lernen unterstützt Lehrende dabei, ihre digitale Lehre so umzusetzen, dass alle Beteiligten dabei gewinnbringend und möglichst diskriminierungsarm zusammenarbeiten können.

    #CD 03.09.2021

  • Erhöhung der individuellen Regelstudienzeit ("Corona-Semester")

    Das Land Niedersachsen hat mit Blick auf die anhaltende Corona-Pandemie beschlossen, die individuellen Regelstudienzeit um ein weiteres Semester zu erhöhen. Alle Studierenden, die im Zeitraum Sommersemester 2020 bis Wintersemester 2021/22 für vier Semester immatrikuliert und nicht beurlaubt waren, erhalten eine Verlängerung ihrer individuellen Regelstudienzeit um vier Semester. Studierende, die in diesem Zeitraum nur in einem Semester immatrikuliert und nicht beurlaubt gewesen sind, erhalten eine Verlängerung ihrer individuellen Regelstudienzeit um ein Semester etc..

    Sollten Studierenden entsprechende Semester bereits in anderen Bundesländern gutgeschrieben worden sein, findet diese Regelung keine Anwendung. Durch die Verlängerung der individuellen Regelstudienzeit erhöht sich auch das Studienguthaben (§ 12 NHG), allerdings nur dann, wenn es nicht vor oder mit Ablauf des Sommersemesters 2019 erschöpft war.

    Was muss ich als Student*in jetzt tun?

    Sofern die Regelungen auf Sie zutreffen, werden Ihnen die Semester automatisch gutgeschrieben, sobald diese Regelung technisch umgesetzt worden ist. Sie müssen dafür nichts weiter tun. Student*innen, die in dem Zeitraum Sommersemester 2020 bis Wintersemester 2021/22 erstmalig Langzeitstudiengebühren gezahlt haben, erhalten automatisch eine Rückerstattung der überzahlten Beiträge, da diese Gebühren durch die neue Regelung hinfällig geworden sind. Eine Antragstellung auf Erstattung ist hierfür nicht erforderlich.

    Wie erhalte ich einen Nachweis?

    Sie können sich im eCampus eine Immatrikulationsbescheinigung, Studienzeitbescheinigung oder „BAföG-Bescheinigung“ abrufen, auf der die indivdiduelle Regelstudienzeit ausgewiesen ist.

    Stand: 22. Februar 2022

  • Gäste, Mitarbeiter*innen und Studierende aus dem Ausland (incoming)

    Die Aufnahme von Gästen ist möglich, wenn die aktuelle Corona-Einreiseverordnung des Bundes ihre Einreise gestattet. Regeln im Einzelnen sind den „Regeln und Verfahrensweisen für die Aufnahme von Personen an der Universität Göttingen“ (Version 3.1 vom 24. August 2021) zu entnehmen.

    Internationale Studierende finden spezifische Informationen unter https://uni-goettingen.de/de/639238.html

    #GI 04.04.2022

  • Kontaktdatenerfassung

    Die Verpflichtung zur Kontaktdatenerfassung auf Grundlage der Niedersächsischen Corona-Verordnung (bislang mit der „darf Ich rein“-App) besteht derzeit nicht mehr.

    #S 29.03.2022

  • Lehre im Sommersemester

    Gesammelte Informationen und Antworten auf die häufigsten Fragen finden Sie auf Übersichtsseite zur Lehre im Sommersemester.





  • Mobiles Arbeiten

    Welche Hilfen bekomme ich beim mobilen Arbeiten?

    Informationen für ein mobiles Arbeiten

  • Personen mit einem höheren Risiko für einen schweren COVID-19-Krankheitsverlauf

    Im Verlauf der Coronapandemie hat sich, vor allem seit Einführung der Impfung gegen Corona, die Einschätzung, wer zu einer Risikogruppe gehört, deutlich gewandelt. Daher wird dieser Begriff in seiner bisherigen Bedeutung an der Universität Göttingen nicht mehr benutzt.

    Selbstverständlich ist es in Arbeitssituationen weiterhin empfehlenswert, auf einen ausreichenden Abstand zu achten und/oder einen Mund-Nasen-Schutz zu tragen. Die Universität erlässt hierzu unter Beachtung der aktuellen Infektionslage ggf. weitergehende Regelungen.

    Mitarbeiter*innen, die Sorge haben, aufgrund individueller gesundheitlicher Gegebenheiten, im Falle einer Infektion für einen schweren Verlauf stark gefährdet zu sein, sollten zunächst mit ihrer direkten Führungskraft über die Möglichkeit der mobilen Arbeit (gem. Dienstvereinbarung) oder von Einsatzmöglichkeiten mit nur wenigen Kontakten sprechen. Lassen sich hierbei keine gemeinsamen Lösungen finden, die die dienstlichen Notwendigkeiten abdecken, ist das Gespräch mit dem Betriebsärztlichen Dienst zu suchen. Dort ist die gesundheitliche Situation auch unter Einbezug von Fachgutachten zu prüfen. Nach Vorlage einer betriebsärztlichen Stellungnahme ist mit der Personalabteilung das weitere Vorgehen zu besprechen.

    #5 19.05.2022

  • Pflege

    Informationen und Tipps für pflegende Angehörige sind abrufbar unter: https://www.uni-goettingen.de/de/623948.html

  • Pflichten von Infizierten und Kontaktpersonen

    Die bisher geltende Absonderungsverordnung wurde in Niedersachsen ohne nennenswerte Änderungen bis einschließlich 31. Januar 2023 verlängert. Damit bleibt in Niedersachsen – im Gegensatz zu einigen anderen Bundesländern – die mindestens fünftägige Absonderungs- bzw. Isolationspflicht im Falle einer Corona-Infektion weiterhin bestehen.

    Enge Kontaktpersonen müssen sich auch weiterhin grundsätzlich nicht in Quarantäne begeben.

    Die untenstehenden Grafiken zeigen zusammenfassend die derzeitigen Regelungen für Infizierte bzw. Covid-19-Verdachtspersonen.

    Bei Bedarf richten Sie sich bitte auch nach den Vorgaben des örtlichen Gesundheitsamtes.

    Bildquellen und nähere Informationen des Landes Niedersachsen zu Absonderung und Verhaltensregeln von Infizierten und engen Kontaktpersonen finden Sie unter:
    https://www.niedersachsen.de/Coronavirus/Quarantaene/hinweise-zur-quarantane

    #S / 30.11.2022

  • Veranstaltungen

    Veranstaltungen sind an der Universität nach Maßgabe der jeweils gültigen Landesverordnung und der darin enthaltenen Regelungen möglich.

    • Pflicht zum Tragen medizinischer Masken in den Gebäuden und bis zum Sitzplatz
    • Die Personenkapazitäten können voll ausgelastet werden.

    ACHTUNG: Bei dienstlichen Veranstaltungen gilt bis auf Weiteres weiterhin die Bundesarbeitsschutzverordnung und die Pflicht zum Tragen einer medizinischen Maske, falls ein Abstand von 1,5 m zwischen Personen nicht eingehalten wird. Dies ist insbesondere bei gemeinsamen Verzehr von Speisen und Getränken zu beachten.

    Vor diesem Hintergrund wird empfohlen Empfänge, Verabschiedungen, Doktorandenfeiern und ähnliche Veranstaltungen mit dienstlichem Charakter nicht in Räumen, sondern draußen durchzuführen.

    #ÖA 12.05.2022

  • Virtuelles Lernen

    Mit welchen Tools unterstützt die Uni das digitale Studium?
    Wo finde ich Informationen darüber?

    Tipps zu Fragen rund um die Tools, mit denen Sie am digitalen Lehrbetrieb teilnehmen können, finden Sie unter https://www.uni-goettingen.de/de/virtuelles+lernen/624565.html .

    #SL 27.04.2020

  • ZESS

    Alle Informationen zum Lehrbetrieb der ZESS während der Pandemie finden Sie unter Corona-Infos der ZESS.

  • Informationen für internationale Studierende

  • Aufenthaltstitel

    Die Ausländerbehörden der Stadt und des Landkreises sind geöffnet. Aufgrund des erhöhten Infektionsgeschehens arbeitet die Ausländerbehörde der Stadt Göttingen im eingeschränkten Präsenzbetrieb. Anträge auf Ersterteilung oder Verlängerung eines Aufenthaltstitels sind vorab per E-Mail mit der zuständigen Sachbearbeitung abzustimmen.

    #GI 04.04.2022

  • Austauschstudierende (incoming)

    Die Programmkoordinator*innen in der Abteilung Göttingen International und in den Fakultäten stehen mit den Austauschstudierenden in einem regelmäßigen Austausch. Die Abteilung Göttingen International informiert die jeweiligen Ansprechpartner*innen in den Fakultäten über Regelungen von Programmen, die zentral von der Abteilung Göttingen International koordiniert werden (z. B. Erasmus+ KA103/KA131, KA 107/171). Darüber hinaus ist die Abteilung Göttingen International in regelmäßigem Austausch mit den Partneruniversitäten. In jedem Fall ist besondere Flexibilität bei Lehr- und Prüfungsangeboten für Incoming-Studierende und bei der Anerkennung von Leistungen von zurückkehrenden Outgoing-Studierenden wünschenswert

        GI 13.04.2022

  • Ein- und Anreise, Ankunft in Göttingen

    Informationen zur Einreise sowie zum Sommersemester 2022 unter Pandemiebedingungen finden Sie hier: https://www.uni-goettingen.de/de/625308.html

    #GI 04.04.2022

  • Zulassung (international)

    Kann ich mich immatrikulieren, auch wenn ich nicht zum Studium in Präsenz nach Göttingen kommen kann?

    Sie können sich zum Studium in Göttingen auch dann immatrikulieren, wenn Sie nicht zum Beginn des Wintersemesters nach Göttingen kommen können. Wenn Sie sich in der Zwischenzeit im Ausland aufhalten und keine EU-Staatsangehörigkeit haben, entfällt für diese Zeit die Pflicht zum Nachweis einer deutschen Krankenversicherung. Für Rückfragen stehen Ihnen das International Student Office (international.study@uni-goettingen.de) zur Verfügung.

    Beachten Sie, dass die Universität im Sommersemester 2022 Lehre wieder vorrangig in Präsenz anbieten wird. Ein virtuelles Studium aus dem Ausland ist nicht mehr ohne erhebliche Verzögerungen im Studienablauf möglich. Nehmen Sie unbedingt Kontakt zur Studiengangskoordination oder zur ihren Studiengang anbietenden Fakultät auf und nehmen Sie Beratungsangebote in Anspruch, wenn sich Ihre Anreise verzögert.

    Stand: 04.04.2022

  • Informationen für Studierende zu Auslandsaufenthalten

  • Auslandsstudium und Praktika

    Aufgrund der sich weiterhin ändernden Rahmenbedingungen sollten sich Studierende, die bereits für ein Austauschprogramm nominiert wurden, für aktuelle Informationen an ihre direkten Ansprechpersonen wenden.

    Studierende sollten immer die Hinweise des Auswärtigen Amts zu sicherem Reisen beachten und insbesondere auf einen ausreichenden Auslandskrankenschutz achten.

    Studierende, die sich zu Möglichkeiten für Studienaufenthalte oder Praktika im Ausland informieren möchten, können Beratungstermine mit Auslandsstudienberater*innen bei Göttingen International über das Kontaktformular vereinbaren.

        GI 13.04.2022

  • Austauschstudierende (incoming)

    Die Programmkoordinator*innen in der Abteilung Göttingen International und in den Fakultäten stehen mit den Austauschstudierenden in einem regelmäßigen Austausch. Die Abteilung Göttingen International informiert die jeweiligen Ansprechpartner*innen in den Fakultäten über Regelungen von Programmen, die zentral von der Abteilung Göttingen International koordiniert werden (z. B. Erasmus+ KA103/KA131, KA 107/171). Darüber hinaus ist die Abteilung Göttingen International in regelmäßigem Austausch mit den Partneruniversitäten. In jedem Fall ist besondere Flexibilität bei Lehr- und Prüfungsangeboten für Incoming-Studierende und bei der Anerkennung von Leistungen von zurückkehrenden Outgoing-Studierenden wünschenswert

        GI 13.04.2022

  • Lehre im Wintersemester

  • 2G/3G-Regel an der Universität

    Für Teilnahme an Präsenz-Lehrveranstaltungen und -Prüfungen, aber auch für alle weiteren Veranstaltungen der Universität ist entsprechend Landes-Verordnung ein 3G-Nachweis nicht mehr erforderlich.

    #SL #ÖA 01.04.2022

  • Exkursionen / Feldübungen

    Für die Durchführung von Exkursionen, Feldübungen u.ä. gelten die jeweiligen Landesvorschriften sowie die Regularien des universitären Stufenplans. Bitte beachten Sie bei Exkursionen auch die Regularien zu Dienstreisen.

    # 11.03.2022

  • Lehre im Sommersemester

    Gesammelte Informationen und Antworten auf die häufigsten Fragen finden Sie auf Übersichtsseite zur Lehre im Sommersemester.





  • Virtuelles Lernen

    Mit welchen Tools unterstützt die Uni das digitale Studium?
    Wo finde ich Informationen darüber?

    Tipps zu Fragen rund um die Tools, mit denen Sie am digitalen Lehrbetrieb teilnehmen können, finden Sie unter https://www.uni-goettingen.de/de/virtuelles+lernen/624565.html .

    #SL 27.04.2020

  • ZESS

    Alle Informationen zum Lehrbetrieb der ZESS während der Pandemie finden Sie unter Corona-Infos der ZESS.

  • Studienorganisation

  • Auslandsstudium und Praktika

    Aufgrund der sich weiterhin ändernden Rahmenbedingungen sollten sich Studierende, die bereits für ein Austauschprogramm nominiert wurden, für aktuelle Informationen an ihre direkten Ansprechpersonen wenden.

    Studierende sollten immer die Hinweise des Auswärtigen Amts zu sicherem Reisen beachten und insbesondere auf einen ausreichenden Auslandskrankenschutz achten.

    Studierende, die sich zu Möglichkeiten für Studienaufenthalte oder Praktika im Ausland informieren möchten, können Beratungstermine mit Auslandsstudienberater*innen bei Göttingen International über das Kontaktformular vereinbaren.

        GI 13.04.2022

  • Austauschstudierende (incoming)

    Die Programmkoordinator*innen in der Abteilung Göttingen International und in den Fakultäten stehen mit den Austauschstudierenden in einem regelmäßigen Austausch. Die Abteilung Göttingen International informiert die jeweiligen Ansprechpartner*innen in den Fakultäten über Regelungen von Programmen, die zentral von der Abteilung Göttingen International koordiniert werden (z. B. Erasmus+ KA103/KA131, KA 107/171). Darüber hinaus ist die Abteilung Göttingen International in regelmäßigem Austausch mit den Partneruniversitäten. In jedem Fall ist besondere Flexibilität bei Lehr- und Prüfungsangeboten für Incoming-Studierende und bei der Anerkennung von Leistungen von zurückkehrenden Outgoing-Studierenden wünschenswert

        GI 13.04.2022

  • Chipkarte (Studierendenausweis)

    Ich bin neu eingeschrieben, wie komme ich an meinen Account und an meine Chipkarte (Studierendenausweis)?

    Hier finden Sie eine Anleitung, wie Sie Ihren Studierendenaccount und Ihre Chipkarte erhalten.

    Ich habe meine Chipkarte verloren/beschädigt. Wie erhalte ich Ersatz?

    Hier finden Sie eine Anleitung für den Erhalt einer Ersatzkarte.

    Stand: 07. März 2022

    Ich möchte meinen Studierendenausweis verlängern. Sind die Verlängerungsdrucker oder die Chipkartenstelle zugänglich? Gibt es Ersatz für das Semesterticket?

    Zur Validierung der Chipkarte (Studienausweis) steht der Verlängerungsdrucker im ZHG zur Verfügung. Ebenso sind die Verlängerungsdrucker in den Bibliotheken UMG und Physik sowie in der Studienzentrale am Wilhelmsplatz wieder zugänglich.

    Stand: 4. April 2022

    Ich habe meinen Ausweis sperren lassen, da ich ihn verloren hatte. Jetzt habe ich ihn wieder gefunden und möchte die Sperrung aufheben lassen. Wie geht das?

    Senden Sie von Ihrem studentischen E-Mail Account (andere Absender werden nicht berücksichtigt) eine E-Mail  mit einer kurzen Begründung warum Ihre Karte gesperrt wurde, an Ersatzchipkarte@uni-goettingen.de, die unbedingt folgende weitere Informationen enthalten muss:

    • Vor- und Nachname, wie im Personalausweis angegeben
    • Geburtsdatum
    • Matrikelnummer

    Bitte beachten Sie, dass eine Aufhebung der Sperrung nur möglich ist, sofern noch kein neuer Studienausweis erstellt worden ist.

    Stand: 15. März 2021

    Ich bin exmatrikuliert, habe aber noch Geld auf meiner Chipkarte. Was kann ich tun?

    Das Studentenwerk kann Ihnen das Restguthaben überweisen. Schreiben Sie dazu bitte eine E-Mail an sekretariat@studentenwerk-goettingen.de. Geben Sie darin Ihren Namen, Geburtsdatum, Matrikelnummer und die Nummer Ihrer Chipkarte an. Die Chipkartennummer finden Sie auf der Rückseite Ihres Studierendenausweises, sie beginnt mit 0007. Bitte geben Sie außerdem Ihre Kontoverbindung an. Sollte es sich nicht um Ihr Konto handeln, erwähnen Sie bitte auch dies in der E-Mail und geben Sie den Namen der/des Kontoinhaber*in an. Weiter Infos hierzu finden Sie auf dieser Seite.

    Stand 14 Januar 2021

  • Drucken & Kopieren

    Möglichkeiten zum Drucken, Scannen und Kopieren bieten Geräte in der Zentralbibliothek sowie in den Bereichsbibliotheken. Dafür können Sie auch ihren eigenen Laptop mitbringen oder die Email-to-Print-Version des eigenen Smartphones verwenden.

    Das Drucken ist während der jeweiligen Öffnungszeiten möglich. Einen Überblick über die Bereichsbibliotheken und die Öffnungszeiten finden Sie unter https://www.sub.uni-goettingen.de/standorte-raumangebote/standorte-mit-oeffnungszeiten/

    Eine Anleitung für das Drucken mit dem Smartphone finden Sie im StudIT-Wiki unter: https://wiki.student.uni-goettingen.de/support/drucken

    #ÖA 1.04.2022

  • Erhöhung der individuellen Regelstudienzeit ("Corona-Semester")

    Das Land Niedersachsen hat mit Blick auf die anhaltende Corona-Pandemie beschlossen, die individuellen Regelstudienzeit um ein weiteres Semester zu erhöhen. Alle Studierenden, die im Zeitraum Sommersemester 2020 bis Wintersemester 2021/22 für vier Semester immatrikuliert und nicht beurlaubt waren, erhalten eine Verlängerung ihrer individuellen Regelstudienzeit um vier Semester. Studierende, die in diesem Zeitraum nur in einem Semester immatrikuliert und nicht beurlaubt gewesen sind, erhalten eine Verlängerung ihrer individuellen Regelstudienzeit um ein Semester etc..

    Sollten Studierenden entsprechende Semester bereits in anderen Bundesländern gutgeschrieben worden sein, findet diese Regelung keine Anwendung. Durch die Verlängerung der individuellen Regelstudienzeit erhöht sich auch das Studienguthaben (§ 12 NHG), allerdings nur dann, wenn es nicht vor oder mit Ablauf des Sommersemesters 2019 erschöpft war.

    Was muss ich als Student*in jetzt tun?

    Sofern die Regelungen auf Sie zutreffen, werden Ihnen die Semester automatisch gutgeschrieben, sobald diese Regelung technisch umgesetzt worden ist. Sie müssen dafür nichts weiter tun. Student*innen, die in dem Zeitraum Sommersemester 2020 bis Wintersemester 2021/22 erstmalig Langzeitstudiengebühren gezahlt haben, erhalten automatisch eine Rückerstattung der überzahlten Beiträge, da diese Gebühren durch die neue Regelung hinfällig geworden sind. Eine Antragstellung auf Erstattung ist hierfür nicht erforderlich.

    Wie erhalte ich einen Nachweis?

    Sie können sich im eCampus eine Immatrikulationsbescheinigung, Studienzeitbescheinigung oder „BAföG-Bescheinigung“ abrufen, auf der die indivdiduelle Regelstudienzeit ausgewiesen ist.

    Stand: 22. Februar 2022

  • Langzeitstudiengebühren

    Kann ich von der Zahlung der Langzeitstudiengebühr befreit werden?

    Um zeitnah auf die studienzeitverzögernden Auswirkungen der Pandemie zu reagieren, hatte das Land Niedersachsen im Frühsommer 2020 zunächst die Möglichkeit eröffnet, einen vereinfachten Härtefallantrag ohne Nachweise zu stellen. Diese pauschale Antragsmöglichkeit ist inzwischen ausgelaufen, da allen Studierenden, die in zwei der Semester Sommer 2020, Winter 2020/21 oder Sommer 2021 eingeschrieben und nicht beurlaubt waren, pauschal eine Erhöhung ihrer individuellen Regelstudienzeit um zwei Semester zuerkannt worden ist.


    Für Studierende der Universität Göttingen werden diese Semester automatisch im Studierendenverwaltungssystem hinterlegt und eine Neuberechnung des Studienguthabens vorgenommen. Sollten Sie in einem der genannten Semester erstmals zur Langzeitstudiengebührenpflicht veranlagt worden sein und eine Überzahlung festgestellt werden, wird Ihnen diese erstattet. Sie müssen dafür nichts weiter tun.


    Darüber hinaus haben Studierende im Einzelfall aber weiterhin die Möglichkeit im Rahmen der geltenden Fristen, einen begründeten und mit Nachweisen belegten Härtefallantrag zu stellen für ein Semester, in welchem Studienzeitverzögerungen durch unmittelbare und nachweisliche Auswirkungen der Corona-Pandemie auf den Lehr- und Studienbetrieb entstanden sind. Diesem Antrag sind entsprechende Nachweise und Belege beizufügen, wie z.B. eine Bescheinigung des Prüfungsamtes über erlittene Einschränkungen wie ausgefallene/verschobene Pflicht-Lehrveranstaltungen/Prüfungen.


    Das neue Antragsformular wird mit Vorlesungsbeginn für das derzeitige Semester bis einen Monat nach Vorlesungsende über die Formulare im eCampus zur Verfügung stehen.
    Zum Antrag


    Bitte beachten Sie auch die weiteren Informationen rund um Langzeitstudiengebühren unter: www.uni-goettingen.de/de/41421.html

    #SL 1.04.2022

  • Langzeitstudiengebühren – Atteste

    Sollten Sie sich wegen Behinderung, schwerer Erkrankung oder Härtefallregelungen von den Langzeitstudiengebühren befreien lassen, benötigen Sie dafür üblicherweise ein amtsärtzliches Attest. Aufgrund der pandemiebedingten Auslastung der Gesundheitsämter ist bis auf Weiteres ersatzweise die Vorlage einer ärztlichen Bescheinigung vom Fach- oder Hausarzt möglich. In der Bescheinigung müssen die Semester benannt sein, in denen die Studierfähigkeit eingeschränkt war/ist. Ferner muss die Höhe der Einschränkung der Studierfähigkeit (prozentual) angegeben werden.Weitere Informationen finden Sie im FAQ-Langzeitstudiengebühren.

    03.08.2020

  • Studieren mit Kind

    Informationen und Tipps für Studierende mit Kind(ern) sind abrufbar unter Corona: Informationen zu Vereinbarkeit

    Die Facebook Gruppe: Studieren mit Kind an der Uni Göttingen bietet die Möglichkeit sich auszutauschen.